Dupuis, Lepper und Reichmuth in den Aufsichtsrat der CAERUS Debt Investments AG gewählt

19. September 2013

Die Hauptversammlung der CAERUS Debt Investments AG hat nach der vollständigen Übernahme des Unternehmens durch das Management um Michael Morgenroth und der anschließenden Verbreiterung der Aktionärsbasis am 29. August 2013 einen neuen Aufsichtsrat gewählt.

Den dreiköpfigen Aufsichtsrat der CAERUS Debt Investments AG bilden Frank Dupuis als Vorsitzender des Aufsichtsrats, Martin Lepper als stellvertretender Vorsitzender und Christoph Reichmuth.

Frank Dupuis ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DUPUIS, eine der namhaften, unabhängigen Investment- und Asset-Management-Gesellschaften in Deutschland. DUPUIS übernimmt als Investment Boutique die Eigentümervertretung von institutionellen Anlegern und internationalen Family Offices. Frank Dupuis verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienwirtschaft und ist seit 1992 selbständig. Er ist unter anderem Mitglied des Beirates der Berliner Volksbank und im Stiftungsrat der IREBS Foundation for African Real Estate Research.

Martin Lepper ist Senior Consultant der ECE-Gruppe. Zuvor hatte er als Managing Director die ECE Office Traffic Industries G.m.b.H. & Co. KG aufgebaut und für diese diverse Großprojekte realisiert. Zuvor war Lepper bei der Deutschen Bahn für die Entwicklung und Betreuung aller Bahnhöfe verantwortlich. Er ist Fachanwalt für Wirtschafts- und Verwaltungsrecht und verfügt über mehr als 25 Jahre Immobilienerfahrung.

Christof Reichmuth ist CEO und unbeschränkt haftender Gesellschafter von Reichmuth & Co Privatbankiers, einer Schweizer Privatbank, die auf die integrale Vermögensverwaltung für Privatkunden und institutionelle Klienten spezialisiert ist.

Pressekontakt

Jochen Goetzelmann
Targa Communications GmbH
T 069 153 24 21-0

jg@targacommunications.de

Archiv